Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/35/d135582439/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/q-and-a/inc/functions.php on line 252

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Baufinanzierung

img-faqsWer eine Immobilie kaufen oder ein Haus bauen will muss an viele Dinge denken und über viele Themen gut Bescheid wissen. Bei vielen unserer Kunden kommen die grundlegenden Fragen bereits bei den ersten Überlegungen zu einer Baufinanzierung auf.

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick zu den ersten wichtigen Themen, die Sie im Rahmen einer Baufinanzierung bedenken sollten.
Gerade die berufliche Situation hat schon erste Einflüsse auf die Möglichkeiten einer Baufinanzierung. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat auf dem Weg zu Ihrer individuellen Baufinanzierung zur Seite.

Allgemeine Fragen

Wie viel Eigenkapital sollte man in eine Baufinanzierung einbringen?

Für eine solide Finanzierung sollte im günstigsten Fall Eigenkapital in einer Höhe von ca. 20 bis 30% der Gesamtkosten eingesetzt werden können. Wer weniger Fremdmittel aufnehmen muß, hat nicht nur eine geringere monatliche Belastung, er ist auch nicht so stark von späteren Zinserhöhungen betroffen. Übrigens gelten auch Eigenleistungen während der Bauphase als Eigenkapital.

Kann ich auch ohne Eigenkapital mein Haus finanzieren?

Wer kein Eigenkapital vorweisen kann, muß seinen Traum von den eigenen vier Wänden nicht gleich aufgeben, denn es gibt auch die Möglichkeit der Vollfinanzierung. Immer mehr Banken finanzieren 100% der Kosten und zusätzlich noch die Nebenkosten. Die persönlichen Einkommensverhältnisse und eine gute Bonität (Schufa) entscheiden vielmehr darüber, ob für einen Kreditgeber eine Baufinanzierung ein unkalkulierbares Risiko oder doch eher langfristig solide ist. Viele ausländische Banken bieten eine derartige 100%-Finanzierung an, da es im europäischen Ausland eher unüblich ist, Eigenkapital vom Kunden zu fordern.

Baufinanzierung für junge Menschen und Berufsanfänger

Junge Menschen und Berufsanfänger mit solidem Einkommen unterschätzen häufig ihre finanziellen Möglichkeiten und lassen sich damit die Chance auf einen frühen Grundstein für den Vermögensaufbau bzw. der Eigenimmobilie entgehen.

Baufinanzierung für Selbständige, Freiberufler und Gewerbetreibende

In den meisten Fällen können Selbständige und Gewerbetreibende ein festes und sicheres Einkommen nicht garantieren und fallen damit durch das Raster der Banken. Eine Baufinanzierung ist aber aufgrund unserer langjährigen Erfahrung durchaus möglich.

Baufinanzierung für Angestellte, Beamte und Akademiker

Gut situierte Angestellte und Akademiker sind für einen Kreditgeber so gut wie kein Risikofaktor und werden bei Baufinanzierungen seitens der Bank sehr gerne unterstützt. Beamte können sogar auf ein sogenanntes Beamtendarlehen zurückgreifen.

Baufinanzierung für ältere Generationen und Senioren

Ein finanzieller Belastungsfaktor im Alter sind hohe Mietkosten. Ältere Generationen und auch Senioren erfüllen jedoch häufig die Kriterien für eine staatliche Förderung und kommen damit durchaus in den Genuß eines finanzierbaren Eigenheims.