Ja. Die Versicherung des Vorbesitzers geht zunächst einmal automatisch auf Sie über. Sie haben jedoch ein außerordentliches Kündigungsrecht, welches Sie frühestens ab Grundbuchumschreibung, spätestens jedoch bis 1 Monat nach Grundbuchumschreibung wahrnehmen können. Sie können den Vertrag entweder fristlos oder aber zum Ende des Versicherungsjahres kündigen. Da der Versicherer Anspruch auf den vollen Jahresbeitrag hat, empfehlen wir Ihnen, nur zum Ende des Versicherungsjahres zu kündigen.

Unser Tipp: Auch wenn im Rahmen eines Hauskaufes bereits viel Bürokratie und Rechenarbeit ansteht, sollten Sie unbedingt prüfen, ob es sich lohnt, von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch zu machen. Die einzelnen Versicherungsgesellschaften unterscheiden sich zum Teil erheblich in Preis und Leistung. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass es früher keinen freien Wettbewerb bei den Wohngebäudeversicherungen gab sondern der Hauseigentümer automatisch bei der so genannten Feuerkasse versichert war, sind viele – vor allem ältere – Verträge überteuert.

Posted in: Gebäudeversicherung