In § 823 des BGB ist festgelegt, dass jeder, der „vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, […] dem anderen zum Ersatze des daraus entstehenden Schadens verpflichtet“ ist.

Übersetzt heißt das: Wenn Sie jemandem einen Schaden zufügen, müssen Sie dafür auch geradestehen – und das in nahezu unbegrenzter Höhe. Eine private Haftpflichtversicherung prüft im Schadensfall ob und in welcher Höhe Schadensersatz gegen Sie besteht und leistet Wiedergutmachung bei berechtigten Ansprüchen bzw. übernimmt die Prozesskosten für die Abwehr unberechtigter oder zu hoher Schadenersatzforderungen.

Da Schadenfälle – besonders wenn Personenschäden mit im Spiel sind – schnell auch in die Millionenhöhe gehen können, zählt die Private Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten Versicherungen im Privatbereich.

Posted in: Private Haftpflichtversicherung