Die ausgezahlte Rente setzt sich aus einer garantierten Verzinsung sowie einem Überschussanteil zusammen. Konkret bedeutet das: Ein Teil der Rente wird Ihnen bereits bei Vertragsabschluss fest garantiert. Dieser gesetzlich festgelegte Garantiezins beträgt derzeit 2,75%. Der restliche Teil besteht aus Überschüssen, die die Versicherungsgesellschaft durch Anlage des Kapitals erwirtschaften konnte und die in der Bilanz ausgewiesen werden. Die Höhe des Überschussanteils, auch Gewinnbeteiligung genannt, kann zum Abschluss des Versicherungsvertrages lediglich auf Basis der bisherigen Daten geschätzt werden.

Posted in: Rentenversicherung