Hypoprotect sichert die Baufinanzierung ab, indem die Ratenzahlung bei Bezug von Arbeitslosengeld bzw. Krankengeld fortgeführt wird. Darüber hinaus kann Hypoprotect um eine Todesfalldeckung ergänzt werden. Der Finanzierungskunde wird in die Lage versetzt, sein Wohneigentum trotz der finanziellen Einbußen bei Bezug von Kranken- bzw. Arbeitslosengeld zu halten. Das Finanzinstitut kann sein Finanzierungsvolumen erhöhen, da der Einmalbeitrag von Hypoprotect in der Regel mitfinanziert wird. Gleichzeitig werden Zahlungsausfälle vermieden und zusätzliche Deckungsbeiträge erwirtschaftet.

Posted in: Ratenausfallversicherung