Riester-Rente

Da aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland die gesetzliche Rente nicht mehr ausreichen wird, wurde im Jahr 2002 die Riester Rentenversicherung ins Leben gerufen. Sie dient als Ergänzung der gesetzlichen Rente und wird vom Staat gefördert.

Riester-Rente

Warum wurde die Riester-Rente entwickelt?

Die Renten wurden erneut um 3% gesenkt. Für den Ausgleich dieser neu entstehenden Rentenlücke wurde das Modell der staatlich geförderten Riester-Rente entwickelt. Da jedoch die Rente im Durchschnitt nur knapp 67% des bisherigen Nettoeinkommens beträgt, bleibt auch trotz Riester-Rente weiterhin eine Versorgungslücke von ca. 30%!

Wie wird die Riester-Rente versteuert?

Die Sparbeiträge zur Riester-Rente können inkl. der Zulagen steuerlich geltend gemacht werden. Ist der steuerliche Vorteil größer als die staatliche Zulage, wird Ihnen der Differenzbetrag gutgeschrieben. Grundlage für die steuerlichen Regelungen ist §10a, Abs. 1 EStG. Die späteren Auszahlungen der Rente müssen Sie jedoch voll versteuern. Dieses Vorgehen wird “nachgelagerte Besteuerung” genannt.

Bin ich bei der Rentenzahlung flexibel?

Ja, sie können die Auszahlungen individuell gestalten. Sie müssen nur sicherstellen, dass 10% des ursprünglichen Guthabens mit 85 Jahren noch für die lebenslange Rente zur Verfügung stehen.

Ist ein Anbieterwechsel möglich?

Ja, mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende können Sie Ihren bisherigen Anbieter kündigen und einen neuen Vertrag abschließen. Das Guthaben des alten Vertrages wird dann direkt auf den neuen Vetrag übertragen. Aber: Sie können den Vertrag nicht abtreten oder verpfänden lassen.

Soll ich meinen bestehenden Vertrag umstellen?

Nein, weder kündigen noch umstellen. Die Riester-Rente wurde nur zum Schließen der neuen Lücke der Reform von 2001 entwickelt. Die bisherigen Lücken, die Sie mit Ihrer Altersvorsorge schließen wollten, bestehen also weiterhin – zusätzlich zur Riester-Lücke. Um diese zu schließen, sollte ein neuer Vertrag abgeschlossen werden.

Welche Förderung kann ich erhalten?

Die Antwort hierauf ist mit vielen Zahlen und Rahmenbedingungen verbunden. Um Sie hier nicht auf halbem Weg stehen zu lassen, empfehlen wir Ihnen, sich mit uns direkt in Verbindung zu setzen.

Wie komme ich an die staatliche Förderung?

Sie erhalten jeweils zum Anfang des Jahres ein Antragsformular für die Zulagen. Dieses reichen Sie bei Ihrem Versicherer wieder ein. Die Zulage wird Ihrem Vertrag direkt gutgeschrieben. Eine zweite Förderung erhalten Sie dadurch, dass Sie bei der Steuererklärung die Einzahlungen als Sonderausgaben geltend machen können.